Ich möchte helfen:

Zur Diakonie     Zum Besuchsdienst     Zu den Geburtstagsbesuchen  
 

In der Bibel werden wir vielfach aufgefordert, anderen zu helfen. Wir haben von Gott wunderbare Gaben bekommen, die nur darauf warten, entfaltet und für andere eingesetzt zu werden.
Vielleicht möchten Sie etwas von Ihrer Zeit abgeben und andere und damit sich selbst glücklich machen.
Wir haben eine große Sehnsucht nach Liebe und Anerkennung. Der Königsweg auf unserer Suche nach Anerkennung ist anderen zu helfen (mehr zu diesem Thema).

Jesus Christus: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben!

Aufgaben in der Gemeinde
Viele Aufgaben in unserer Gemeinde warten auf Sie:

Vielleicht möchten Sie sich anders einbringen, haben neue Ideen für unsere Gemeinde. Bitte sprechen Sie mit uns!

Unsere Fördervereine u.ä.
Möchten Sie unsere folgenden Aktivitäten mit einer Geldspende oder oder Ihrem persönlichen Engagement unterstützen?
Unsere Gemeinde Spendenkonto unserer Kirchengemeinde:
Kontonummer 170817 bei der Kasseler Sparkasse (BLZ 52050353)
Förderkreises zur Erhaltung und Restaurierung der Christuskirche Konto des Förderkreises zur Erhaltung und Restaurierung der Christuskirche Bad Wilhelmshöhe e.V:
Nr. 4685 bei der Evangelischen Kreditgenossenschaft Kassel (BLZ 52060410) Förderverein Altarraum
Unsere Partnergemeinde in Heltau in RumänienSpendenkonto der evang.Kirchengemeinde Kassel-Bad Wilhelmshöhe, BLZ:520 503 53, Kto.Nr.1055672, IBAN :DE71 5205 0353 0001 0556 72, BIC :HELDADEF1KAS
Gemeinnütziger Förderverein Kindertagesstätte Kontonummer 1117798 bei der Kasseler Sparkasse (BLZ 520 503 53)
Schülertagesstätte-Arche-Noah-Stiftung BLZ: 520 503 53, Kto.Nr.2111544, IBAN : DE21 5205 0353 0002 1115 44, BIC : HELDADEF1KAS
Jugendgottesdienste - Sponsoren - free4all Wenn 40 Jugendliche und junge Erwachsene zusammen einen Tag lang einen Gottesdienst vorbereiten, wenn mit einem neuen Konzept Jugendliche sich für Gott und von Gott begeistern lassen, wenn Werbekarten gedruckt werden, … dann kostet das Geld. Wer die Jugendarbeit unserer Kirchengemeinde und speziell die Free4all-Jugendgottesdienste finanziell unterstützen möchte: Kasseler Sparkasse (BLZ 520 503 53) Konto-Nr: 17 08 17, Stichwort: Jugendgottesdienste
oder ganz allgemein Spendenkonto der Kirchengemeinde (falls Sie einen bestimmten Spendezweck wünschen, geben Sie diesen bitte an):
Kontonummer 170817 bei der Kasseler Sparkasse (BLZ 52050353)
Bei allen Spenden über 100,- Euro erhalten Sie eine Spendenbescheinigung.
Gesegnete Mahlzeit
Das Diakonische Werk Kassel gibt im eigenen Haus und in drei Kirchengemeinden über 22.000 preisgünstige bzw. kostenlose Essen pro Jahr an bedürftige Menschen aus. Das Projekt wird ausschließlich über Spendengelder finanziert.
Bankverbindung: Förderverein Gesegnete Mahlzeit, Konto 4898, Evangelische Kreditgenossenschaft Kassel eG, BLZ 520 604 10.
 
Muschelverzierung an unserer Christuskirche

Diakonie

Zu Helfen  
 

DIAKONIESTATION WEST

Ahrensbergstr. 21
34131 Kassel
Tel. 93879-0
Sprechzeiten: montags bis freitags 8.00-14.30 Uhr
Gemeindeschwestern Julia Merkel und Olga Ehrlich
 
Unsere Diakoniestation gehört zu den Diakoniestationen Kassel.
 

ARBEITSKREIS DIAKONISCHER BESUCHSDIENST

Zu Helfen  
 
 Zeit Ort Leitung
Diakonischer BesuchsdienstLetzter Mittwoch im Monat um 17.45 Uhr GemeindepavillonMarion Steinbach
Seit wann gibt es den diakonischen Besuchsdienst? Seit dem 25.04.1990.
Wer arbeitet hier mit? Zur Zeit arbeiten etwa 20 und Männer aus unserer Gememeinde ehrenamtlich in diesem Kreis.
Was sind die Aufgaben? Zu den vorrangigen Aufgaben des Besuchsdienstkreises gehören regelmäßige Besuche von alleinstehenden, älteren und kranken Menschen in unserer Gemeinde. Bei diesen Besuchen geht es um Gespräche, gemeinsame Spaziergänge oder Gottesdienstbesuche. Probleme, die sich aus veränderten Situationen der Besuchten ergeben, werden besprochen und Wege zu deren Lösung gesucht und aufgezeigt. Der Besuchsdienstkreis unterstützt so die Arbeit der Pfarrerinnen und Pfarrer, der Diakoniestation.
Abstimmung und Erfahrungsaustausch: Die Mitglieder des Besuchsdienstes treffen sich einmal in jedem Monat zum Erfahrungsaustausch und zur Besprechung ihrer Arbeit. Zu diesen Treffen kommen auch Pfarrerinnen und Pfarrer unserer Gemeinde, Schwestern und Familienpflegerinnen der Diakoniestation und der Zivildienstleistende.
Wir suchen weitere Helfer. - Sie möchten gerne mithelfen? Dann können Sie sich bei
Marion Steinbach und Pfarrerin Thies-Lomb näher informieren.
 

GEBURTSTAGSBESUCHE

Zu Helfen  
 

In unserer Gemeinde ist seit einiger Zeit eine kleine Geburtstagsbesuchsdienstgruppe aktiv. Warum hat sie sich gebildet? Zum einen vertreten die vier Damen Pfarrerin Thies-Lomb bei Geburtstagsbesuchen, wenn diese verhindert oder im Urlaub ist. Pfarrerin Thies-Lomb, Pfarrer Becker und Pfarrer Gebauer besuchen in ihren Pfarrbezirken nach Möglichkeit alle runden und halbrunden Jubilarinnen und Jubilare ab 80 Jahre bis 100, also den 80., 85., 90., 95., 100. Geburtstag und ab dem 100. Geburtstag jedes Jahr. Wir bemühen uns jedenfalls darum!

Zweimal im Jahr trifft sich die Gruppe mit Pfarrerin Thies-Lomb um die nächsten anstehenden Geburtstagsbesuche zu übernehmen.

Haben Sie Interesse, in der Geburtstagsbesuchsdienstgruppe mitzuwirken? Bitte melden Sie sich, egal ob weiblich oder männlich, bei Pfarrerin Thies-Lomb.