DAS LUKASEVANGELIUM IN (KREUZ-)REIMEN

 "Verdichtet" von Pfarrer Martin Becker
 
IN DEINEM NAMEN

"Meister!" sprach Johannes, "Ich sah einen,
der in deinem Namen wirkte hier,
der trieb Geister aus. Doch wie wir meinen,
muss das aufhör'n, denn er folgt nicht dir!

Wir versuchten ihn daran zu hindern,
weil er dir nicht folgt und mit uns geht.
Denn er sollte deinen Ruf nicht mindern.
Woher wissen wir, wie der Mann steht?"

Jesus sagte: "Ihr sollt ihm nicht wehren!
Wer nicht gegen euch ist, ist für euch!
Ihr braucht ihn nichts besseres zu lehren.
In der Schöpfung wächst auch Wildgesträuch."

Viele wirken in dem Jesus-Namen.
Es ist gut so, denn er bringt das Heil.
Jesus gibt dazu sein Ja und Amen.
Darum achtet auf das Vorurteil.

LUKAS 9,49+50

Alle Rechte vorbehalten
Copyright 2002 beim Autor Martin Becker, Kassel

zurück