Diakonie

 

Der diakonische Besuchsdienst besucht Menschen, die aus Alters- oder Gesundheitsgründen nicht mehr am Gemeindeleben teilnehmen können, aber an Gespräch und Austausch interessiert sind. Die Besuche finden in der Regel im 14-tägigen Rhythmus statt zu einer fest verabredeten Zeit.

 

Im diakonischen Besuchsdienst arbeiten zur Zeit vierzehn Ehrenamtliche mit, darunter zwei Diakonieschwestern, die Bundesfreiwillige und Pfarrerin Astrid Thies-Lomb.

 

Wenn Sie Interesse haben, ehrenamtlich im Besuchsdienst mitzuarbeiten, melden Sie sich bitte bei Pfarrerin Astrid Thies-Lomb.
Ebenso können sich Gemeindeglieder, die besucht werden wollen, bei der Pfarrerin melden.
Die Treffen des diakonischen Besuchsdienstes dienen der Weiterbildung der Ehrenamtlichen und des Erfahrungsaustausches.
Die ehrenamtlich Mitarbeitenden sind an die seelsorgerliche Schweigepflicht gebunden.

» weitere Beiträge:

Aktuelles

Für aktuelle Informationen rund um die Christuskirche bitte -> hier klicken.

» weiterlesen

Digitale Kirche

Hier finden Sie ausgewählte Links zum Surfen, Beten und Teilen für die Kirche im Netz!Bitte -> hier klicken.

» weiterlesen

Aktuelle Termine

Für aktuelle Termine und Veranstaltungen -> hier klicken.

» weiterlesen

Christuskirche Kassel-Bad Wilhelmshöhe

Die Christuskirche nach 1945, während des Nationalsozialismus, in der Zeit der Weimarer Republik und während der Kaiserzeit. Hier können Sie die komplette Geschichte nachlesen. -> hier klicken.

» weiterlesen

Die Schlosskapelle

Die Schlosskapelle wurde unter Landgraf Wilhelm IX., dem Erbauer des Schlosses Wilhelmshöhe, im nach ihr benannten „Kirchflügel“ eingerichtet. Am 21. April 1793 wurde der erste Gottesdienst von Hofprediger Rommel darin gehalten.    -> hier klicken

» weiterlesen

Tageslosung und Lehrtext

Sie sollen mein Eigentum sein, und ich will mich ihrer erbarmen, wie ein Mann sich seines Sohnes erbarmt, der ihm dient.
Maleachi 3,17

Aus Liebe hat er uns dazu bestimmt, seine Söhne und Töchter zu werden - durch Jesus Christus.
Epheser 1,5