In der Trauer

 

Wenn ein geliebter Mensch stirbt, brauchen Sie Menschen an der Seite, die Sie durch die schwere Zeit mittragen. In den ersten Tagen nach dem Tod müssen viele Entscheidungen getroffen werden. Dann ist es gut, wenn Sie einen guten Bestatter/eine gute Bestatterin und einen tröstenden Pfarrer/Pfarrerin haben. Die Beerdigung übernimmt der zuständige Gemeindepfarrer/die zuständige Gemeindepfarrerin, in dessen Bezirk der oder die Verstorbene wohnte.
Wenn Sie nicht wissen, wer für Sie zuständig ist, rufen Sie uns an.

 

 

Wir Christen glauben an die Auferstehung der Toten. Das gibt einen großen Trost, dass mit diesem Leben nicht alles zu Ende ist, sondern Gott uns in sein himmlisches Reich aufnimmt.

 

Wenn Sie einen Trauerfall haben und einen Trauergottesdienst ausrichten wollen, wenden Sie sich bitte an die Pfarrerschaft. -> hier klicken

Tageslosung und Lehrtext

Siehe, es kommt die Zeit, spricht der HERR, da will ich mit dem Hause Israel und mit dem Hause Juda einen neuen Bund schließen.
Jeremia 31,31

Sie sind Israeliten, denen die Kindschaft gehört und die Herrlichkeit und die Bundesschlüsse und das Gesetz und der Gottesdienst und die Verheißungen, denen auch die Väter gehören und aus denen Christus herkommt nach dem Fleisch.
Römer 9,4-5